Über uns

 

Leutersdorf – Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“

Die katholische Pfarrgemeinde Leutersdorf „Mariä Himmelfahrt“ ist entstanden aus ursprünglich drei selbständigen Pfarrgemeinden – Leutersdorf, Seifhennersdorf mit Außenstelle Eibau und Großschönau sowie der ehemaligen Zittauer Außenstelle Oderwitz. Der Zusammenschluss zu einer einheitlichen Pfarrei erfolgte unter Pfarrer Ludger M. Kauder am 01.01.2002. Bereits seit 1993 war Pfarrer Bernhard Wenzel schon als Pfarrer für alle 3 Gemeinden da. Leutersdorf und Seifhennersdorf teilten sich schon seit den 80er Jahren einen Pfarrer. Von Oktober 2006 bis Juli 2011 führte Pfarrer Bertram Wolf unsere Gemeinde – eine Zeit, die u.a. vom Zusammenwachsen der einzelnen Gemeindeteile geprägt war. Dass wir in dieser Hinsicht vorangekommen sind, konnten wir in der Festwoche zum 150-jährigen Kirchweihjubiläum unserer Pfarrkirche im Oktober 2012 sichtbar werden lassen und spüren.

Unsere Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ befindet sich in Leutersdorf im sogenannten „Dörfel“ an der Aloys-Scholze-Straße. Dort ist auch das Pfarrhaus von Pfarrer Andrzej Glombitza, der seit August 2011 unser Pfarrer ist. In Großschönau gibt es an der Bahnhofstraße eine Filialkirche „Mariä unbefleckte Empfängnis“ und in Eibau eine Kapelle „St. Thomas“. Unsere Kirche „St. Antonius“ in Seifhennersdorf mussten wir leider im Jahr 2008 wegen des schlechten Zustandes des Gebäudes und fehlender finanzieller Mittel für die Instandsetzung aufgeben. Mit dem Erntedankgottesdienst am 05. Oktober nahm die Gemeinde Abschied von der Kirche, ein Dekret des Bischofs erklärte die Aufhebung der Kirche zum 01. November 2008.

Das Gebiet unserer Pfarrgemeinde erstreckt sich über folgende staatliche Gemeinden: Leutersdorf, Eibau, Neueibau, Spitzkunnersdorf, Seifhennersdorf, Oderwitz, Großschönau, Hainewalde und Waltersdorf. Mit Waltersdorf liegt auch der höchste deutsche Berg östlich der Elbe, die Lausche mit 792m NN, im Gebiet unserer Pfarrgemeinde. Unsere Nachbarpfarreien sind Zittau, Löbau und Neugersdorf in unserem Bistum und auf böhmischer Seite die Pfarreien Rumburk und Varnsdorf.

Großschönau

„Mariä Unbefleckte Empfängnis“

Eibau

„St. Thomas“

Beschreibung: D:\Kirche\KKL4\Kirche_Seifh (WinCE).jpg

Seifhennersdorf

„St. Antonius“

(seit 2008 geschlossen)